Bereits zum 10. Mal veranstaltete die Pfarrei St. Josef zusammen mit der Stadtkapelle Bergen-Enkheim ein Benefizkonzert in der Heilig-Geist-Kirche im Riederwald.
Zu hören war der nicht-weihnachtliche Teil unseres letzten Weihnachtskonzerts. Nur besser, wie es Oliver Eibl, der in gewohnter Weise durch das Programm führte, ausdrückte 😉.
Schließlich hatte das Orchester im Januar noch 3 zusätzliche Proben, um an den Musikstücken zu arbeiten.

Die vielen Zuhörer konnten Musicalklängen, wie dem „Phantom der Oper“ oder „Hair“ lauschen oder sich durch den ungewöhnlichen Marsch „Don Quixote“ in einen musikalischen Tumult entführen lassen.



     

Nach rund 1¼ Stunden Konzert verabschiedete sich die Stadtkapelle von den Zuhörern, allerding nicht ohne dem Drängen nach einer Zugabe nachzukommen.
„Dona Nobis Pacem“, bei dem unsere beiden Trompeter Max Buller und Sven Klerlein solistisch wirkten, versetzte die Zuhörer in die richtige Stimmung, um beim Spenden am Ausgang nicht kleinlich zu sein.
So konnten sich am Ende die Markus Diakonie Stiftung und die Stiftung Bärenherz über einen ansehnlichen Geldbetrag freuen.

 

(Fotos: Petra K.)

02.02.2020 Benefizkonzert im Riederwald

Ein Gedanke zu „02.02.2020 Benefizkonzert im Riederwald

  • 12. Februar 2020 bei 11:48
    Permalink

    Es war ein tolles Konzert

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.